U3-Betreuung Zunächst können nur Kinder, die das 2. Lebensjahr vollendet haben, je nach Anzahl der freien Plätze und in Absprache mit dem Jugendamt (unter Berücksichtigung des Bedarfs und der Gesamtsituation) aufgenommen werden.

Unsere altersgemischten Gruppen von 2 Jahren bis zum Schuleintritt, bieten Kindern und Eltern Verlässlichkeit in der Betreuung und erübrigt einen Wechsel der Einrichtungen und Bezugspersonen; gerade in der Kleinkindphase ist Kontinuität für die ganzheitliche Entwicklung von besonderer Bedeutung.

Um den individuellen Bedürfnissen der kleinen Kinder und dem höheren Pflegeaufwand besser gerecht zu werden, wurde in einer unserer Gruppen die Gruppenstärke den gesetzlichen Vorgaben entsprechend abgesenkt.

Einen besonderen Vorteil bietet unsere Arbeit in Projekten, die sich (je unterschiedlich in den Gruppen) an den jeweiligen Interessen und Fähigkeiten der Kinder orientieren kann.
Die fachliche und persönliche Kompetenz macht das professionelle Verhalten aus. Es ist unsere Aufgabe, eine Atmosphäre zu schaffen, in der sich die Kinder wohl fühlen und sich gefahrlos bewegen können. Wir sind dabei liebevolle Ansprechpartner und bringen den Kindern Respekt entgegen, damit sich ein Vertrauensverhältnis aufbauen kann.
Um die Kinder individuell fördern zu können, bedarf es einer gezielten Beobachtung. Wir stellen den Kindern Raum, Zeit und Material zur Verfügung, damit sie entsprechend ihrem Entwicklungsstand selbstständig lernen, ausprobieren, forschen und erkunden können.